Warnfeuer Ringenäs Firing

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Warnfeuer

Ringenäs Firing

Internationale Nr. C0735.5
Position: 56°41'13"N - 12°41'14"E
Kennung: VQ R
Bauwerkshöhe: 25 m
Feuerhöhe: 36 m
Tragweite: 3 sm
Foto: August 2013
Der Stahlgittermast steht am Schießplatz von Ringenäs. An der Spitze ist ein Radarantenne installiert. Das Schieß-Warnfeuer ist in Betrieb, wenn auf dem Schießplatz geschossen wird. Der Schießbereich beträgt bis 2,2 Seemeilen von der Küste. Die rote Warnleuchte ist zur Landseite mit einem Blech abgeschattet.
Das Passieren des Gebietes während der Übungen ist lebensgefährlich, da mit scharfer Munition geschossen wird.
Ringenäs Firing
Der Schießplatz Ringenäs ist ein militärischer Schießplatz, westlich von Halmstad, südlich von Villshärad. Der Schießplatz wird durch das Luftabwehrregiment genutzt, dass in Halmstad stationiert ist.
Weitere Schießplätze in Südschweden gibt es in Falsterbo am Öresund, Rinkaby, ca. 5 km nördlich von Åhus, Ravlunda ca. 20 km nördlich von Simrishamn, Kabusa ca. 10 Kilometer östlich von Ystad und Ringenäs bei Halmstad.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum