Torfeuer im Göteborger Süd-Kanal

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Torfeuer 1

Göteborg Feuer 1

Internationale Nr. C0572.4
Position: 57°39'53"N - 11°41'41"E
Kennung: Fl R 3s
Foto: folgt

Das rote Blitzfeuer an dem rotweißen Rohrmast mit der Nummer 1 ist das erste Torfeuer im Göteborger Südkanal. Es befindet sich östlich vom Leuchtturm Vasskärsgrund. Der Südkanal ist die Einfahrt durch den Schärengarten nach Göteborg. Durch den Südkanal fahren u. a. die Fähren von Göteborg nach Kiel.
Typ: Torfeuer 2 Göteborg Feuer 2
Internationale Nr. C0572.5
Position: 57°40'10"N - 11°41'52"E
Kennung: Fl(2) G 6s
Foto: September 2013

Das grüne Blitzfeuer  mit der Nummer 2 begrenzt das Fahrwasser auf der Südostseite des Südkanals. Der Rohrmast mit Galgen steht nördlich der Insel Galterö, auf der eine besonders vielfältige Vogelwelt vorkommt. Hier leben z.B. Austernfischer, Kanadagänse, Rotschenkel, Turmfalken und Wiesenpieper.
Typ: Torfeuer 3 Göteborg Feuer 3
Internationale Nr. C0572.6
Position: 57°40'32"N - 11°42'02"E
Kennung: Fl R 3s
Foto: September 2013

Das rote Begrenzungsfeuer mit der Nummer 3 kennzeichnet die Nordwestkante im Göteborger Südkanalund steht im Makrillgrundet. Der südliche Schärengarten von Göteborg ist autofrei. Man erreicht viele der kleinen Inseln von Saltholmen aus mit der Personenfähre.
Der Göteborger Südkanal, auch Böttöleden genannt, reicht vom Leuchtturm Vasskärsgrund über den Rivöfjord bis zum Skandiahamnen. 
Typ: Torfeuer 4 Göteborg Feuer 4
Internationale Nr. C0572.7
Position: 57°40'20"N - 11°42'15"E
Kennung: Fl(2) G 6s
Foto: September 2013

Das Begrenzungsfeuer steht nördlich der Insel Dynholmen. Die beiden Leuchtfeuer mit der Nummer 3 und 4 bilden zusammen ein Torfeuer. Die Begrenzungfeuer werden mit Batterien betrieben, die von Solarzellen geladen werden.
Der Südkanal wurde 2004 verbreitert und vertieft. Gleichzeitig wurden auch die Begrenzungsfeuer errichtet. Bis zum Skandiahamnen ist die Fahrrine 13,0 m tief, danach gilt eine Fahrwassertiefe von 10,0 m.
Typ: Torfeuer 5 Göteborg Feuer 5
Internationale Nr. C0573.2
Position: 57°40'57"N - 11°42'52"E
Kennung: Fl(2) G 6s
Foto: September 2013

Das grüne Blitzfeuer an dem grünweißen Rohrmast mit Galgen begrenzt den Fahrwasserbereich auf der Südostseite im Göteborger Südkanal. Das Feuer steht nördlich der Schäre Saltskär, nahe der Nordspitze von Brännö. Alle Fahrwasser-Randmarkierungen werden farbig mit Flutlicht angestrahlt.
Typ: Torfeuer 6 Göteborg Feuer 6
Internationale Nr. C0573.3
Position: 57°40'32"N - 11°43'02"E
Kennung: Fl(2) G 6s
Foto: September 2013

Das Feuer mit der Nummer 6 steht nordwestlich der Schäre Kuskär. Die Begrenzungsfeuer im Südkanal wurden im Jahr 2004 errichtet und führen die Schiffe sicher durch den südlichen Schärengarten von Göteborg. Das LED-Feuer befindet sich am Ende des Galgens, wo auch die Tagesmarke angebracht ist. Der Dalben und der Laufsteg werden bei Dunkelheit mit Leuchtstofflampen angestrahlt.
Typ: Torfeuer 7 Göteborg Feuer 7
Internationale Nr. C0573.4
Position: 57°40'58"N - 11°43'47"E
Kennung: Fl(2) G 6s
Foto: September 2013
Das Begrenzungsfeuer mit der Numer 7 steht nördlich der Schäre Kuskär. Das grüne Blitzfeuer an dem grünweißen Rohrmast mit Galgen begrenzt den Fahrwasserbereich auf der Südostseite im Rivöfjord.
Alle Begrenzungsfeuer leuchten synchron mit der Kennung Fl R 3s auf der Backbordseite und Fl(2) G 6s auf der Steuerbordseite (von See kommend).
Im Rivöfjord laufen der Südkanal und der Nordkanal zusammen in die Westzufahrt nach Göteborg.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum