Leuchtturm Böttö

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Leitfeuer

Leuchtturm Böttö

Internationale Nr. C0571
Schwed. Nr. SV-7608
NGA-Nummer: 1075
ARLHS: SWE-005
Position: 57°38'58"N - 11°43'11"E
Kennung: LFl W 10s
Feuerhöhe: 13
Betriebszeit: 1991 - 
Foto: September 2013

Der zylindrische Betonturm mit sechseckiger Laterne ist weiß gestrichen und hat  in Höhe der Galerie ein grünes Band, dass bei Dunkelheit angestrahlt wird. Der Leuchtturm steht neben dem alten Leuchtfeuerhaus auf einer kleinen Schäre, knapp 400 m westlich der Insel Galterö.

Auf dem Dach des alten Leuchtwärterhauses ist die Laterne noch vorhanden. Das Feuer war von 1841 bis 1991 in Betrieb. 1964 zog der letzte Leuchtturmwärter von der Insel weg, als das Feuer automatisiert wurde.

Das Haus ist ein Wahrzeichen - zum Meer hin weiß lackiert und rot zum Landesinneren. Es hat drei Wohnungen für das ehemalige Leuchtfeuer-Personal und eine kleine für gelegentliche Besucher. Das Haus ist heute in Privatbesitz und wird für Veranstaltungen und Abendessen vom Heimatverein Böttö genutzt. Die Fähren aus Göteborg passieren diesem Leuchtturm sehr nah. Trotz des starken Verkehrs ist das Wasser sauber.
Leuchtturm Böttö

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum