Leuchtturm Snappudden

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Schwedische Nr. SV-9545 Leuchtturm Snappudden övre
Intern. Nummer UF: C6797.699
Intern. Nummer OF: C6797.698
ARLHS-Nummer: SWE-356
Position UF: 58°44'30"N - 13°50'28"E
Position OF: 58°44'40"N - 13°51'50"E
Kennung UF: Iso W 4 s
Kennung OF: Q W
Bauwerkshöhe: UF: 4 m,  OF: 15 m
Feuerhöhe: UF: 5 m,  OF: 14 m
Tragweite: UF: 11 sm,  OF: 10 sm
Betriebszeit: 1904 -
Richtfeuerlinie:

74°

Foto: August 2009

Der Leuchtturm Snappudden övre ist wie auch die beiden anderen Türme in Mariestad vom Typ Heidenstam, eine sechseckige Fachwerkkonstruktion mit einem weißen Laternenhaus. Das Feuer steht 1350 m vom Unterfeuer entfernt.

Das weiße Laternenhaus des Unterfeuers steht auf der Schäre Röskär, ca. 3 km nordöstlich von Mariestad. Auf der Dachspitze befindet sich ein kleiner Schornstein für die Abgase des Kerosinfeuers, dass 1904-1955 in Betrieb war. Auf der linken Seite des Dachs befindet sich das Sonnenventil, dass die Gaszufuhr steuerte. Heute versorgen Solarzellen den Leuchtturm mit elektrischer Energie.

Snappudden nedre

Die Richtfeuerlinie Snappudden weist den aus Südwest kommenden Schiffen den Weg durch das Fahrwasser in Richtung Mariestad.

Wegbeschreibung:

Von Mariestad aus ca. 5,5 km den Strandvägen in nordöstlicher Richtung an den beiden Feuern Snuggen und Nolhagen nedre vorbeifahren. Hinter Säby Skogatorp links abbiegen und nach 150 m wieder links abzweigen. Der Leuchtturm steht nah dem Ufer.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum