Leuchtfeuer Bastungen

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

ARLHS-Nummer: SWE-434

Leuchtfeuer Bastungen

Position: 58°23'54"N - 12°18'57"E
Bauwerkshöhe: 13 m
Betriebszeit: 1873 - 1935
Eigentümer: Stadt Vänersborg
Foto: August 2009

Schon 1807 wurde an dieser Stelle ein erster Feuerplatz vor Vänersborg gebaut. Bastungen war nach Skoghall der zweite Feuerplatz im Vänern und sollte dem einsegelnden Schiffsverkehr nach Vänersborg den Weg weisen. Das Feuer wurde auf dem Berg an der Dalslandseite nördlich der Stadt platziert. Im Jahr 1821 beschloss man das Feuer auch in den Herbstmonaten zu betreiben und ab 1834 brannte es vom 1. April bis 31. Dezember.

1873 wurde das Feuer ganz neu gebaut - ein Wohnhaus mit einem schieferbedeckten Turm auf dem Dach. Im selben Jahr wurde auch ein freistehender kleiner Holzturm als Leitfeuer errichtet. Als das Feuer 1935 gelöscht wurde hat man das Leitfeuer abgerissen. Bastungen ist an die Stadt Vänersborg verkauft worden. Heute kann man Bastungen für Konferenzen, Feste und Ausstellungen mieten. Trollhättans Funkamateure treffen sich jedes Jahr zum "International Lighthouse Weekend" beim alten Feuerplatz Bastungen.

Hafeneinfahrt Vänersborg

Heute weisen zwei Richtfeuer (Dalbolandet Västra und Dalbolandet Östra) den Schiffen den Weg nach Vänersborg. Das alte Feuer Bastungen vom Yachthafen aus gesehen. Die Molenköpfe werden durch kleine weiße Betontürmchen markiert.

Wegbeschreibung:

Bastungen befindet sich an der Westküste des Väners, ca. 1km nördlich des Kanalauslaufes. In Vänersborg am Schild "Ursand Camping 3 km" einbiegen. Nach 900 m geht vom Parkplatz ein Waldweg hinunter zum Bastungen.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum