Leuchtturm Svinbådan

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ Sektorenfeuer Leuchtturm Svinbådan
Internationale Nr. C2274
NGA-Nummer: 5124
Schwed. Nr: SV-7121
ARLHS-Nummer: SWE-067
Position: 56°09'02"N - 12°32'24"E
Kennung: Iso WRG 8s
Sektoren: G 315°-334°, W -80°, R -95°,
G -104°
, W -150°, R -157°,
G -188°, W -315°
Bauwerkshöhe: 25 m
Feuerhöhe: 24 m
Tragweite: weiß 17 sm, rot 17 sm, grün 16 sm
Racon: ALRS Vol 2 Station 63440
Betriebszeit: 1960 -
Foto: Mai 2013

Der schwarze Turm mit rotem Band steht auf der Untiefe mit dem Namen "Svinabonnsgrundet", ca. 1,7 km vor der Küste bei Viken in Skåne.

Das Leitfeuer führt die aus dem Kattegat kommenden Schiffe in den Öresund. Im Jahr 1994 wurde auf dem Hubschrauberlandeplatz, der nicht mehr verwendet wird, eine neue Laterne installiert. Der Turm wird bei Dunkelheit mit Flutlicht angestrahlt.
Im Jahr 1994 ging die Stromleitung zum Leuchtturm defekt. Um zu vermeiden, eine neue teure Stromleitung zum Leuchtturm zu verlegen, legte man auf dem Hubschrauberlandeplatz Sonnenkollektoren aus, der somit nicht mehr verwendbar ist. Der Leuchtturm ist mit einem Racon ausgestattet. Ursprünglich war der Leuchtturm mit einem Nebelhorn ausgestattet. Es bestand aus zwei Typhonen vom Fabrikat Kockum.

Der Leuchtturm ersetzt eine Reihe von Feuerschiffen, die seit 1866 bei dieser Untiefe eingesetzt wurden:
1866 - 1869: Nr. 7 Vulkan
1870 - 1877: Nr. 8 Svinbådan
1878 - 1893: Nr. 14 Svinbådan
1894 - 1960: Nr. 17 Svinbådan

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum