Richtfeuer Karlskrona

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Unterfeuer

Karlskrona - Stumholmen

Internationale Nr. C7460
Schwedische Nr. 609900
NGA-Nummer: 7556
ARLHS-Nummer: SWE-380
Position: 56°09'33"N - 15°35'50"E
Kennung: Iso R 6 s    3s+(3s)
Richtfeuerlinie: 12,5°
Optik: Doppelte Scheinwerferlinse
Bauwerkshöhe: 24 m
Feuerhöhe: 22 m
Tragweite: 16 sm
Betriebszeit: 1918 -
Foto: August 2009

Das Unterfeuer Karlskrona steht auf einem Natursteinfundament auf der Insel Stumholmen. Auf der Insel ist auch das Marinemuseum untergebracht. Der VHF Seefunk in Karlskrona hat den Kanal 81.
Der Meeresgrund hier ist aus Granit, der vom Meer poliert und mit grünen Moosen und gelben Flechten bewachsen ist.

Typ: Oberfeuer

Karlskrona - Vämö

Internationale Nr. C7460.1
Schwedische Nr. 609901
NGA-Nummer: 7560
ARLHS-Nummer: SWE-213
Position: 56°10'15"N - 15°36'05"E
Kennung: Iso R 3 s   1,5s+(1,5s)
Optik: Doppelte Scheinwerferlinse
Bauwerkshöhe: 16 m
Feuerhöhe: 37,5 m
Tragweite: 16 sm
Betriebszeit: 1918 -
Das Oberfeuer steht 1300 m vom Unterfeuer entfernt auf einem Natursteinfundament auf Vämö auf dem Bryggarberget. Das Richtfeuer weist den Schiffen den Weg zwischen den Inseln Aspö und Tjurkö in den Hafen von Karlskrona.

Im Hafen von Karlskrona steht ein Wippfeuer. Es wurde von Törnströmsa Gymnasiet in Karlskrona nachgebaut. Die Schmiedearbeit wurde von der Vuxenutbildningen in Karlskrona ausgeführt. Als Vorlage diente eine Zeichnung von Michael Helgesson, Blekinge Museum.

Wippfeuer Karlskrona

Wippfeuer an der Vallgatan GPS: 56°09'28"N - 15°35'39"E

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum