Leuchtfeuer Flintrännan Nordost

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ:  Torfeuer Nr. 7

Torfeuer Nr. 7

Internationale Nr.  C2349.17
Position:  55°35'21"N - 12°50'40"E 
Kennung:  Iso G 4s
Feuerhöhe:  12 m 
Tragweite: 8 sm 
Optik: Gürtellinse  (Ø 300 mm)
Foto:  Juni 2013 
Die Flintrinne erstreckt sich zwischen den Leitfeuern Flintrännan NO und Flintrännan SV und hat eine Länge von etwa 8 Seemeilen. Sie ist seit langem der wichtigste Kanal für den Durchgang durch den Öresund.
Der weiße Stahlturm mit grünem Band und Umlaufgalerie steht nordwestlich der Fahrrinne. Der Turmschaft wird angestrahlt. Die Stromversorgung der Torfeuer erfolgt durch ein Seekabel.
Typ:  Torfeuer Nr. 6

Torfeuer Nr. 6

Internationale Nr. C2350.5
Position:  55°35'15"N - 12°50'57"E
Kennung: Iso R 4s
Feuerhöhe:  11 m
Tragweite:  8 sm
Optik: Gürtellinse  (Ø 300 mm)
Foto: Juni 2013
Der rot-weiße Turm mit weißer Laterne steht auf einem zylindrischen Senkkasten, südöstlich der Fahrrinne. Der Turmschaft wird angestrahlt. Der Turm ist der ehemalige Leuchtturm Oskarsgrundet Sydväst.
Die Flintrinne hat eine Breite von 370 m und eine Tiefe von mindestens 8,40 m bei mittlerem Wasserstand. Die empfohlene maximale Tiefe von Schiffen beträgt 7,20 m und die segelfreie Höhe unter der Öresundbrücke beträgt 55 m.
Typ:  Torfeuer Nr. 5 Torfeuer Nr. 5
Internationale Nr.  C2349.15
Position:  55°35'07"N - 12°51'49"E
Kennung:  Iso G 4s
Feuerhöhe:  12 m 
Tragweite:  8 sm 
Optik: Gürtellinse  (Ø 300 mm)
Foto:  Juni 2013 
Der weiße Stahlturm mit grünem Band und Umlaufgalerie steht nordwestlich des 8,40 m tiefen Flintrinnen-Fahrwassers. Der Turmschaft wird angestrahlt. 
Die Flintrinne ist ein ausgebaggerter Kanal durch die enge Passage des Öresund zwischen Malmö und der dänischen Insel Saltholm. Früher wurde der Kanal durch Feuerschiffe markiert. In den 1960er Jahren wurden die Feuerschiffe durch die vier Leuchttürme Kalkgrundet, Oskarsgrundet Nordost, Flinten Sydväst, und Oskarsgrundet Sydväst ersetzt.
Typ:  Torfeuer Nr. 4 

Torfeuer Nr. 4

Torfeuer Nr. 4 im Jahr 1982

Internationale Nr.  C2351.5 ex.
Position:  55°35'58"N - 12°52'06"E
Kennung:  Iso R 4s 
Feuerhöhe:  12 m 
Tragweite:  8 sm 
Optik: Gürtellinse  (Ø 300 mm)
Foto:  Juni 2013 

 

Durch den Bau der Öresund-Brücke 1995-99 musste der Kanal verlegt werden und die vier Leuchttürme wurden abgerissen. Der Kanalrand wird nun durch eine Reihe von zylindrischen Leuchttürmen markiert.
Der rot-weiße Turm mit weißer Laterne steht auf einem zylindrischen Senkkasten, südöstlich der Fahrrinne. Der Turmschaft wird angestrahlt. Anfang 2015 wurde das Feuer gelöscht. Die Laterne stammt vom ehemaligen Leuchtturm Oskarsgrundet Nordost.

Das Schwarzweiß-Foto zeigt das Torfeuer Nr. 4 im Jahr 1982 mit der Aufschrift "KABEL ANKRING FÖRBJUDEN". Das Bild stammt aus dem Archiv vom WSA Stralsund.

Name:  Ansteuerungsfeuer Flintrännan NO Flintrinne Nordost
Internationale Nr. C2352.5
Position:  55°36'50"N - 12°53'24"E
Kennung:  Oc (2) WRG 4s 
Sektoren:  G 146,1°-217,3°
W 217,3°-274,2°
R 274,2°-146,1° 
Feuerhöhe:  12 m 
Tragweite:  weiß 16 sm, rot 13 sm, grün 11 sm 
Optik: Gürtellinse 4. Ordnung (Ø 500 mm)
Inbetriebnahme:  Seit 1999 
Foto:  Juni 2013 
Der weiße Turm mit rotem Band und Umlaufgalerie steht nordwestlich der Fahrrinne. Der Turmschaft wird angestrahlt. Das Sektorenfeuer befindet sich 5,8 km nordöstlich der Öresundbrücke und führt die südwärts fahrenden Schiffe in die 370 m breite Flintrinne. An der Galerie ist ein Racon montiert.
Der kleine Leuchtturm Flintrännan Nordost wird über ein 3-kV-Unterwasserkabel mit Strom versorgt. Das Leuchtfeuer und das Racon haben für 16 Tage Batteriereserve. Der Turm ist der ehemalige Leuchtturm Kalkgrundet.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum