Richtfeuer Tallskärshålet

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Name: Tallskärshålet Nedre Unterfeuer Tallskärshålet
Typ: Sektoren- und Unterfeuer
Internationale Nr. C7088
NGA-Nr. 8248
Position: 57°43'32"N - 16°43'32"E
Kennung: Q WRG
Sektoren: G 142°-206,2°, W 206,2°-209,4°,
R 209,4°-255°
, W 319,9°-38,1°
Feuerhöhe: 5 m
Tragweite: weiß 6 sm, rot 3 sm, grün 3 sm
Baujahr: 1895
Foto: August 2015

Der weiße Leuchtturm steht auf einer kleinen Schäre, östlich der Insel Marsholmen. Hier zweigt das Fahrwasser westnordwestlich nach Västervik ab.

Bis Herbst 2011 war der Turm und das Laternenhaus grün gestrichen und der Turm hatte ein weißes Band.

Name: Tallskärshålet Övre

Oberfeuer Tallskärshålet

Typ: Sektoren- und Oberfeuer
Internationale Nr. C7088.1
NGA-Nr. 8252
Position: 57°43'01"N - 16°43'04"E
Kennung: Iso W 2s
Richtfeuerlinie: 207°
Feuerhöhe: 13 m
Tragweite: weiß 6 sm
Foto: August 2015

Das Oberfeuer steht auf der Nordseite der Insel Grönö, 1100 m südwestlich vom Unterfeuer. An einem Gittermast ist eine orangene Tafel mit gelben, senkrechten Streifen montiert. Über der Tafel befindet sich ein Strahler, dessen weißes Licht nur in der Richtfeuerlinie zu sehen ist. Das Richtfeuer markiert die Fahrwassermitte der von Nordost kommenden, betonnten Fahrrinne nach Västervik.

Im Jahr 2011 wurde das Fahrasser nach Västervik vertieft und verbreitert. Es mussten umfangreiche Sprengungen durchgeführt werden und viele Unterwasserfelsen entfernt werden. Das Projekt hat 50 Millionen Kronen gekostet.  Nun ist die Fahrrine 10 Meter tief und hat eine Breite von 150 Meter, gegenüber 60 Meter vorher. Über 200 Meter lange Schiffe können jetzt Västervik sicher anlaufen. 

Auch die Tagesmarke des Oberfeuers Tallskärshålet war bis 2011 grün mit einem weißem Balken und bei dem grünen Hintergrund der Bäume nur schlecht zu erkennen.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum