Luftfahrtfeuer auf der Insel Händelö

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Luftfahrtfeuer

Luftfahrtfeuer Händelö

Internationale Nr. C6906.14
Position: 58°37'06"N - 16°14'01"E
Kennung: F R
Foto: Juni 2017 (A. Köhler)

Auf dem Industriegebiet der Insel Händelö ist auf einem zylindrischen Festdachtank ein Stahlgittermast mit einem roten Luftfahrtfeuer an der Spitze montiert.

Händelö ist eine künstliche Insel im Hafen von Norrköping, die im Zusammenhang mit dem Bau des Lindökanals in den Jahren 1956-1962 entstanden ist. Auf Händelö gibt es eine Reihe von Industriezweigen, Lagerhallen und Hafenanlagen.

Typ: Luftfahrtfeuer

Luftfahrtfeuer Händelö

Internationale Nr. C6906.15
Position: 58°37'10"N - 16°14'03"E
Kennung: F R
Foto: Juni 2017 (A. Köhler)

Auf dem Industriegebiet der Insel Händelö ist auf einem grauen Kamin ein rotes Luftfahrtfeuer montiert.

Die Insel Händelö ist durch die Klappbrücke Händelöbron im Süden mit Norrköping und durch die Kardonbron im Norden zwischen Händelö und Malmölandet mit dem Festland verbunden. Die geschlossene Händelöbron hat eine Durchfahrtshöhe von 5,0 Meter.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum