Leuchtturm Bellonagrundet

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Leitfeuer

Leuchtturm Bellonagrundet

Schwedische Nr. 215800
Internationale Nr. C6245
NGA-Nr. 10256
Position: 60°22'06"N - 18°23'40"E
Kennung:

Iso WRG 3 s     1,5 s+[1,5 s]

Sektoren: G 006°-098°, W -100°, R -113,5°,
G -154°, W -161,°, R -262°,
G -313°, W -316°, R -006°
Bauwerkshöhe: 6,50 m
Feuerhöhe: 7 m
Tragweite: weiß 9 sm, rot 7 sm, grün 6 sm
Betriebszeit: 1993 -
Foto: August 2016

Der schwarzweiße Turm mit Galerie und weißem Laternenhaus mit rotem Band steht auf der Westseite des Fahrwassers, ca. 500 m westlich vom Leuchtturm Djursten. Der Turm wird bei Dunkelheit angestrahlt. Der alte Turm wurde bei einem Sturm im November 1992 zerstört.

Bellonagrundet hat seinen Namen nach der Fregatte Bellona, die hier am 12. September 1809 auf Grund lief und sank. Das Schiff wurde von dem berühmten Schiffsbauer Fredrik Henrik af Chapman konstruiert. Das Wrack liegt 8-18 m tief. Die Eisenkanonen wurden in den 1960er Jahren von Jan Österberg geborgen und werden in Öregrunds Heimatmuseum ausgestellt.

Anfahrt:

Von Öregrund mit der kostenlosen Fähre zur Insel Gräsö. Nach 500 m links abzweigen und nach weiteren 3,5 km links nach Djursten abbiegen. Von hier kann man auf das Feuer Bellonagrundet schauen.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum