Leuchtfeuer im Fjord Årstaviken

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Name: Årstaviken Nr. 2 Årstaviken Nr. 2
Internationale Nr. C6562
Position: 59°18'08"N - 18°04'12"E
Kennung: Fl R 3s
Feuerhöhe: 4 m
Tragweite: 2 sm
Foto: August 2015

Auf einem runden Betonfundament nordwestlich der Årstabron ist ein roter, trapezförmiger Kasten mit rotem Blitzlicht montiert. Das Feuer wird mit einer Batterie betrieben, die von einem Solarpanel geladen wird.

Name: Årstaviken Nr. 3

Årstaviken Nr. 3

Internationale Nr. C6561.6
Position: 59°18'11"N - 18°04'06"E
Kennung: Fl(2) G 6s
Feuerhöhe: 4 m
Tragweite: 2 sm
Foto: August 2015

Auf einem Holzdalben ist ein grüner, trapezförmiger Kasten mit grünem Blitzlicht montiert.

Der Årstaviken ist ein 7,5 km langer Fjord im Mälaren. Er liegt zwischen den Stockholmer Stadtteilen Södermalm im Norden und Enskede-Årsta-Vantör im Süden. Die Bucht hat eine Wasserfläche von 105 Hektar und eine mittlere Tiefe von 7-9 Metern.

Name: Årstaviken Nr. 10

Årstaviken Nr. 10

Internationale Nr. C6566.4
Position: 59°18'38"N - 18°02'14"E
Kennung: Fl(2) G 6s
Feuerhöhe: 4 m
Tragweite: 4 sm
Foto: August 2015

Auf einem viereckigen Betonfundament ist ein grüner, trapezförmiger Kasten mit grünem LED-Blitzlicht montiert.

Mitten im Årstaviken liegen die drei zusammengewachsenen Inseln Årsta holmar, hier wird der Fjord von den beiden Eisenbahnbrücken Östra Årstabron und Västra Årstabron überspannt.

Årstaviken diente zwischen den Jahren 1861 und 1923 als Haupttrinkwasserquelle für Stockholm. Danach verlegte man die Wasserquellen weiter von der Stadt entfernt nach Norsborg und später auf die Insel Lovön.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum