Richtfeuer Grankullaviken

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Unterfeuer

Unterfeuer Grankullaviken

Internationale Nr. C7262
Position: 57°20'34"N - 17°05'15"E
Kennung: F G
Richtfeuerlinie: 219,2°
Optik: Doppel-Signalscheinwerfer
Feuerhöhe: 10 m
Tragweite: 8 sm
Foto: Juli 2012

Der Stahlgittermast mit weißem Dreieck steht am Ufer der 660 Hektar großen Meeresbucht 'Grankullaviken', südwestlich vom ehemaligen Fähranleger. Der größte Teil der Bucht hat nur eine Tiefe von 1-3 Metern.

Typ: Oberfeuer

Oberfeuer Grankullaviken

Internationale Nr. C7262.1
Position: 57°20'24"N - 17°05'00"E
Kennung: F G
Richtfeuerlinie: 219,2°
Optik: Doppel-Signalscheinwerfer
Feuerhöhe: 16 m
Tragweite: 8 sm
Foto: Juli 2012

Der Stahlgittermast mit weißem Dreieck steht 400 m westlich vom Unterfeuer entfernt. Der Mast ist mit drei Stahlseilen abgespannt. Die Feuerlinie markiert die schmale Einfahrtsrinne zwischen Ölands Nordostspitze und der Insel Nabbelund in die Grankullaviken.
Der Yacht- und Fischereihafen von Grankullaviken wurde von der Gemeinde Borgholm am 18. März 2008 aufgegeben. Der Fährverkehr von Destination Gotland nach Visby begann im Jahr 2007 und endete, nachdem zwei Fähren der Fährlinie am 23. Juli 2009 in Nynäshamn kollidierten.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum