Molenfeuer Färjestaden

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Molenfeuer

Färjestaden Südmole

Internationale Nr. Süd: C7380, Nord: C7378
Position Süd: 56°39'01"N - 16°27'35"E
Position Nord: 56°39'03"N - 16°27'37"E
Kennung: Süd: F G,   Nord: F R
Bauwerkshöhe: 1,5 m
Feuerhöhe: 3,5 m

Die vierkantigen Holzpfähle sind in einer viereckigen Aussparung an den Molenköpfen verkeilt. Ein Richtfeuer mit weißen Tagesmarken weist den Weg in den Hafen. Die Molenfeuer markieren die Hafeneinfahrt von Färjestaden.

Bis 1970 gab es von Färjestaden aus eine Fährverbindung zwischen der Insel Öland und dem schwedischen Festland. Nach Fertigstellung der Ölandbrücke wurde der Fährbetrieb eingestellt. In den letzten Jahren wurde der Hafen von Färjestaden zu einem Yachthafen umgebaut und erweitert.

Färjestaden Nordmole

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum