Leuchtturm Heligholmen

Home  |  Westküste  |  Südküste  |  Kalmarsund  |  Gotland  |  Vänern  |  Vättern  |  Ostküste  |  Bottenviken  |  Themen

 

Typ: Sektorenfeuer

Leuchtturm Heligholmen

Internationale Nr. C7206
Schwedische Nr. 422500
ARLHS-Nummer: SWE-189
NGA-Nummer: 9964
Position: 56°55'29"N - 18°17'01"E
Kennung: Fl (2) WRG 6 s
Sektoren: G 215°-255,5°, W -40,8°, R -80°
Optik: Gürtellinse 4. Ordnung
Bauwerkshöhe: 9,40 m
Feuerhöhe: 13 m
Tragweite: weiß 7 sm, rot 5 sm, grün 3,5 sm
Betriebszeit: seit 1913
Foto: Juli 2019

Der Leuchtturm Heligholmen  befindet sich am südlichen Ende der Schäre Heligholmen. Das weiße, achteckige Laternenhaus mit Kegeldach steht auf einem runden Betonsockel aus armiertem Beton. Das Feuer macht alle 6 Sekunden 2 Lichtblitze. Die weiß-grüne Sektorengrenze markiert die Untiefe 'Lillgrund' im Nordosten und die weiß-rote Sektorengrenze markiert die Untiefe 'Barshagegrund' im Südwesten.
Die Schäre Heligholmen liegt etwa 300 m vom südgotländischen Ufer entfernt. Das flache Riff zwischen Holmhällar und Heligholmen heißt Hästgången und hat gefährliche Unterwasserströmungen. Die Insel ist ein Vogelschutzgebiet und der Zutritt ist deshalb vom 15. März bis 30. Juni nicht erlaubt.

 

Leuchtfeuer-Datenbank

Sitemap

Impressum